Erster Erfolg für Forum pro LKH

Ausbau der Chirurgie, der Remobilisierung (REM)

Der Antrag der KPÖ wurde mit den Stimmen der ÖVP und des grünen Mandatars Lambert Schönleitner gegen die Stimmen der SPÖ und der restlichen Grünen angenommen. Dies bedeutet nicht nur eine Absage an den SP- Landesrat Hirt und der KAGes sondern hat auch seine Auswirkungen auf die Mürzzuschlager Lokal- und Regionalpolitik.

Der Gemeinderat hat im Vorjahr eine einstimmig verfasste Resolution verabschiedet. Verabschiedet hat sich in der Folge dann auch die SPÖ Mürzzuschlag und die Mürzer Grünen, nämlich aus den Reihen der Gegner einer Chirurgieschließung. Während die Vertreter der FPÖ, der ÖVP und der KPÖ (proMz) weiterhin und verstärkt gegen die Schließung und für den Ausbau kämpften.
Nunmehr bekamen Bgm Rudischer samt seiner SPÖ Mz und die Mürzer Grünen die Rechnung präsentiert. Noch vor kurzem wurde bei einer Mürzer Pressekonferenz der Grünen die Schließung befürwortet und als Unterstützer wurde der (schwarze) Betriebsratsobmann Schneidhofer von Fr. Lechner Sonnek präsentiert.
Das unerklärliche Verhalten des Betriebsratsobmannes (er spaltete die Belegschaft, anstatt sie zu einem gemeinsamen Vorgehen zu bewegen) wird in Erinnerung bleiben. Obwohl jetzt die Forderungen der Gegner, als auch die der Befürworter durchgegangen sind.

Nunmehr muss man genau darauf achten, dass diese Beschlüsse auch umgesetzt werden.

30. Juli 2009