Die Woche vom 2.Juli 2014

Alkoholverbot am Spielplatz


Mürzer GR: Alk-Verbot am Vorplatz der Schruf-VS und Dino-Spielplatz


Sachlich und schon fast in Ferienstimmung verlief die jüngste Gemeinderatssitzung
der Stadt Mürzzuschlag. Beim Tagesordnungspunkt „Alkoholkonsumverbot am Vorplatz
der Schruf-Volksschule und beim neuen Dino-Kinderspielplatz“ stemmte sich jedoch die
Fraktion der Grünen dagegen, er wurde aber mehrstimmig von SPÖ, ÖVP, FPÖ und KPÖ
mit Verordnung beschlossen.
„Man muss mit diesem Thema vorsichtig umgehen und kann ein Alk-Verbot auf öffentlichen
Straßen und Plätzen, wie es die FPÖ vorschlug, nicht gleich generell beschließen“, sagte Bürgermeister Karl Rudischer.
Die Nominierung eines Regierungskommissärs und eines
Beiratsmitgliedes ab 1. Jänner 2015, wie es das Gemeindestrukturreformgesetz vorsieht,
ergab differenzierte Ansichten.
Bekanntlich soll ab kommenden Jänner die Stadtgemeinde Mürzzuschlag mit der Gemeinde Ganz fusioniert werden. Bis zur Angelobung der „neuen“ Gemeinde sieht das Land die
Führung durch einen Regierungskommissär und einen Beirat vor. Vorgeschlagen hat
man als Beirat den bisherigen Zweiten Vizebürgermeister Franz Gstättner (ÖVP) und
den bisherigen Bürgermeister Karl Rudischer (SPÖ). Dagegen sprachen sich FPÖ, Grüne und
KPÖ aus.
Heinz Veitschegger

9. Juli 2014