Die Woche vom 4. März 2010

Franz Rosenblattl tritt mit „KPÖ&PRO-MZ“ an

An der Spitze der Liste steht mit Franz Rosenblattl der wohl erfahrenste Gemeinderat Mürzzuschlags. Mit Doris Czihlarz konnte eine neue engagierte Kandidatin aus Hönigsberg gewonnen werden.
Auffallend ist übrigens die Tatsache, dass diesmal Hönigsberg im Gegensatz zu früher, wesentlich stärker vertreten ist.

D2lichter.jpg

Der ÖBB- Zugbegleiter Franz Eisinger, der LKW Fahrer Johann „Ulli“ Doppelhofer, die Kellnerin Lucie Maier sowie der Hönigsberger Karl Spreitzhofer sind auf den vorderen Listenplätzen zu
finden. Die bisherige Gemeinderätin Rosamarie Zink unterstützt die Liste mit einer symbolischen Kandidatur auf dem letzten Listenplatz.
Franz Rosenblattl: „Wir kandidieren diesmal gemeinsam mit einer Reihe von parteiunabhängigen
Kandidaten. Unsere Schwerpunkte, vor allem die Mieter- und Sozialberatung, wollen wir unbedingt fortsetzen. Ebenso werden wir weiterhin mit größter Aufmerksamkeit die Entwicklung rund um die Chirurgie im LKH beobachten und nötigenfalls sofort wieder initiativ
werden. “
Doris Czihlarz: „Franz Rosenblattl setzt sich vor allem für soziale Anliegen und bei der Lösung
von Mietrechtsproblemen ein und hilft bereits seit Jahren Mitbürgern der Gemeinde Mürzzuschlag. Und dies nicht nur vor anstehenden Wahlen! Ich finde, es ist an der Zeit, dass es in Hönigsberg ebenso einen direkten Ansprechpartner in dieser Sache gibt.
Deshalb kandidiere ich auf der Liste KPÖ & PRO-MZ.“

25. Juli 2014