meine Woche Online vom 17. April 2015

Gemeinderat steht: Rudischer wiedergewählt

Im fünfsitzigen Mürzzuschlager Gemeindevorstand regiert neben der SPÖ erstmals die FPÖ mit zwei Sitzen mit.

In Mürzzuschlag stellt die SPÖ mit Karl Rudischer wieder den Bürgermeister. Zu seinen Stellvertretern wurde in der konstituierenden Sitzung Ursula Haghofer (SPÖ) und Arnd Meißl (FPÖ) gewählt. Dem Gemeindevorstand gehören als Stadträte, wie bisher der für Finanzen zuständige Karl Baumer, SPÖ, und neu Ingo Hüttenegger, FPÖ, an. In der öffentlich durchgeführten Sitzung stellten sich zunächst Karl Rudischer und Arnd Meißl den 25 anwesenden Gemeinderäten zur Wahl. Meißl unterlag dabei mit acht gültigen Stimmen dem bisherigen Amtsinhaber Karl Rudischer, der es auf 15 gültige Stimmen brachte. In den Ansprachen der Fraktionssprecher Ilse Schmalix, Grüne, Franz Gstättner, ÖVP, Franz Rosenblattl, KPÖ, und Ursula Horvath, SPÖ, bekannte man sich trotz unterschiedlicher Zugänge zu einer konstruktiven Arbeit. Die KPÖ, die es auf drei Gemeinderatssitze brachte, wird künftig das Wohnungsreferat übernehmen. Der wiedergewählte Bürgermeister Karl Rudischer: "Ich biete allen eine bedingungslose und ehrliche Zusammenarbeit zum Wohle der Stadt an".
Heinz Veitschegger

17. April 2015