Kleine Zeitung vom 28. Februar 2016

Auf ein Bier

KOMMENTAR

Der Mürzzuschlager KPÖ-Gemeinderat Franz Rosenblattl hat einmal gesagt: Der Umgangston im Gemeinderat soll so sein, dass man mit den Gegnern nachher noch auf ein Bier gehen kann.

Das ist eine gute Richtschnur, aber leider ist der Umgangston in der Politik oft so ruppig, dass man das nicht kann – und auch nicht will.

Damit es nicht so weit kommt, gehen die Jungpolitiker im Bezirk vorbeugend auf ein Bier (Artikel rechts). Sie lernen sich kennen, plaudern über Alltägliches und merken, dass über alle ideologischen Grenzen hinweg auf der anderen Seite junge Leute mit ähnlichen Interessen und den gleichen Sorgen stehen.

Sich besser zu kennen fördert den Respekt und verbessert den Umgangston. Es wäre gut, wenn die „Altpolitiker“ diese wirklich gute Idee aufgreifen würden.

Sie erreichen den Autor unter

franz.pototschnig@kleinezeitung.at

4. Mai 2016